News

Aufruf zur Unterstützung von “young carer”

Young CarerDie 14jährige Lana Rebhan hat sich mit folgender Bitte an uns gewandt: „Hallo, ich bin Lana (14 Jahre) und brauche bitte Ihre Hilfe! Es geht um Young Carer in Deutschland. Young Carer sind Kinder und Jugendliche, die mind. 20 Stunden pro Woche pflegerisch tätig werden, z.B. oft wegen der Pflege eines kranken Elternteils. Dies wirkt sich natürlich auf schulische Leistungen, soziale Beziehungen und die Psyche aus.

In vielen Ländern gibt es konkrete Hilfsprojekte, in Deutschland wird das Thema erst langsam bekannt. Bei uns sind schätzungsweise 2-4% der Kinder, das wären zwischen 200.000 und 400.000 Kinder, betroffen. Aktuell werde ich von meinen Eltern unterstützt, Papa fungiert als Berater aus Sicht des kranken Elternteils, Mama ist Therapeutin und kann das fachliche Wissen dazugeben und ich selbst bin ein Young Carer. Mein Papa ist schon immer krank, mit 8 Jahren habe ich einen Notfallplan gelernt, wenn ich mit Papa allein zu Hause bin. Meinen 13. Geburtstag habe ich bei Papa im Krankenhaus gefeiert und bin routiniert im Krankenhaustaschen packen. Ich hoffe, dass Papa noch da ist, wenn ich später heiraten möchte. Dass er mal meine Kinder sieht, ist ein großer Wunsch. Und so wie mir geht es ca. 220.000 anderen Kindern in Deutschland, durch Krebs, Schlaganfall, Unfälle, chronische oder psychische Krankheiten.

Wir haben in den letzten Monaten einen Aktionsplan entwickelt, welcher jetzt seit Juni 2018 gestartet ist. In der jetzigen Stufe möchten wir das Thema öffentlich machen, später mit gezielten Hilfs-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten erweitern. Bis September 2018 soll es 20 Anlaufstellen in Deutschland geben, bis April 2019 wollen wir flächendeckend einen Ansprechpartner pro drei Landkreise haben. Die ersten ehrenamtlichen Helfer gibt es schon – sind Sie dabei?

Ich bin über jede Form der Unterstützung dankbar. Ich hoffe, dass ich Ihr Herz erreicht habe und wünsche Ihnen alles Gute!

Viele liebe Grüße

Lana Rebhan

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.young-carers.de

< zurück