Buch- und CD-Besprechungen

FP 0319 Page66 Image1Der Ratgeber richtet sich an alle, die mit Kindern leben, besonders an Eltern und andere Bezugspersonen, Erzieher, Lehrer, Sozialarbeiter oder Kinderpsychotherapeuten in Ausbildung. Anhand einer Fallstudie spricht die Autorin alle Stationen einer Psychotherapie mit Kindern durch. Dabei geht sie aufmerksam und mit viel Erfahrung auf die Besonderheiten und speziellen Bedürfnisse nicht nur der jungen Patienten ein, sondern auch der Bezugspersonen und Eltern, die durch die Psychotherapie eines Kindes ebenfalls herausgefordert sind.

Das Buch beantwortet alle Fragen rund um die Psychotherapie eines Kindes: Wann ist eine Psychotherapie angebracht? An wen wende ich mich, um eine Psychotherapie zu veranlassen? Wie läuft das ab? Was geschieht in einer Psychotherapie? Wo sind die Eltern, während das Kind in Behandlung ist?

Erner-Schwab klärt auf über die juristischen (z. B. Schweigepflicht des Psychotherapeuten) und die kassenärztlichen Rahmenbedingungen der Kinderpsychotherapie. Sie gibt umfassende Hinweise zur institutionellen Verankerung im Gesundheitswesen und nennt Adressen, an die sich Betroffene wenden können.

Erner-Schwab, Christiane: Psychotherapie im Kindesalter. Ratgeber für Erwachsene. Brandes&Apsel, ISBN 978-3-95558-219-7


FP 0319 Page66 Image2Tilmann Moser steht für die kreative Verbindung von Psychoanalyse, Gestalt- und Körpertherapie. Er möchte eine Tür öffnen für ein Verstehen an der Sprachgrenze. Denn für das klinische Verständnis ist es unabdingbar, die emotionalen körperlichen Reaktionen und Zeichen im Psychotherapeuten miteinzubeziehen. Das führt zu einer erweiterten Empathie im therapeutischen Prozess.

Psychotherapeuten und Psychoanalytiker hinter der Couch hörten lange Zeit wenig über die präpsychischen und psychischen Vorgänge in Säuglingen. Sie mussten weit weg von der noch nicht vorhandenen Sprache aufgenommen, vermutet oder konstruiert werden. Seit der Säuglingsforschung wissen wir mehr. Der Säugling gibt der Mutter ausreichend Zeichen für ihren Umgang mit ihm und ermutigt sie, ihn richtig wahrzunehmen, zu behandeln und sein Gehirn wie sein wachsendes Körperselbst anzuregen, bis ein auch sprachlich kompetentes Selbst entstehen kann.

Doch der Übergang von averbaler zu verbaler Verständigung ist noch immer ein Rätsel mit vielen Facetten und lange resignierte die Psychoanalyse ob der Aufgabe, hinter die Sprachgrenze zu schauen, dort Wichtiges zu erkennen und zu verstehen. Das Verhältnis von Geborgenheit, Spüren, Fühlen, Bewegen, Haltfinden, Wohlbehagen und den verschiedensten Anreizen zur Lust und zur Arbeit des Spracherwerbs beschäftigen heute weltweit die verschiedensten Disziplinen, sei es als Grundlagenforschung oder in der Psychotherapieforschung.

Moser, Tilmann: Verbal – Präverbal – Averbal: Psychotherapie an der Sprachgrenze. Brandes&Apsel, ISBN 978-3-95558-235-7


FP 0319 Page66 Image3Der kleine Yogi, der schon vielen Lesern begegnet sein dürfte, hier als Kartenset mit 40 „Impulskarten“ und knapp DIN-A-5-großem Büchlein mit Anleitungen sowie Gedanken zu den einzelnen Karten.

Mit Sprüchen wie „Wer anderen eine Blume sät, blüht selber auf“ und den liebevollen Darstellungen bringt der kleine Yogi uns zum Schmunzeln, Lächeln und Nachdenken.

Schauer, Barbara Liera: Kartenset. Der kleine Yogi: Glücksbotschaften. Königsfurt-Urania, ISBN 978-3-86826-176-9


FP 0319 Page66 Image4Dieser Leitfaden hat das Ziel, Berufseinsteigern im Gesundheits- und Wellnessbereich ein Anfangsverständnis gegenüber dem Bereich des Rechts und der Berufskunde zu vermitteln. Er zeigt die rechtlichen Rahmenbedingungen auf und möchte so einen Beitrag zur bestmöglichen Rechtssicherheit leisten. Abgerundet wird das Fachbuch mit einer Einführung in alle relevanten Fragen der Existenzgründung in alternativen Gesundheitsberufen.

  • Freiberuflich oder mit Gewerbeschein tätig sein?
  • Einführung in das Haftungsrecht
  • Werbegesetze und Heilmittelwerberecht
  • Hygiene bei der Berufsausübung
  • Krankenversicherung und Altersvorsorge
  • Rechnungen und Buchhaltung
  • Bauliche und baurechtliche Anforderungen

Die Autoren greifen auf eine langjährige Beratungspraxis zurück, in der sie sowohl Fallstricken als auch Motivatoren in der Berufspraxis begegnet sind.

Wohlfeil, Joachim, Oberhauser, Anette: Erfolgreich in alternativen Gesundheitsberufen: Rechtskunde – Werbung – Finanzen. Mediengruppe Oberfranken, ISBN 978-3-94705-271-4


FP 0319 Page66 Image5Ein rundum schön und interessant gestaltetes Kartenset, bestehend aus 33 Karten und einem handlichen, gut mitzunehmenden Booklet mit Nützlichem und Wissenswertem zu Heilsteinen, deren Qualität beschrieben wird. Dazu finden sich auch persönliche Empfehlungen und Erfahrungen der Autorin. Empfehlenswert auch für Laien, außerdem eine schöne Geschenkidee.

Lemke, Kaya: Kartenset Heilsteine. Königsfurt-Urania Verlag, ISBN 978-3-86826-177-6


FP 0319 Page67 Image1Zittern als Reaktion auf tief verstörende Lebensereignisse beschreibt die Autorin als ein evolutives, biochemisch verankertes altes Wissen, das als Reaktion auf Kriegstraumata von dem amerikanischen Körper- und Psychotherapeuten David Berceli wiederentdeckt wurde. Es ermöglicht, Störungszustände nach einem Trauma mit den regelhaften neurobiologischen Stressprozessen zu entladen und damit die Bewältigung traumatischer Erfahrungen zu unterstützen.

Diese Zusammenhänge erläutert Ulrike BalkeHolzberger gut verständlich als Selbsthilfemethode. „Faszien-Stress-Release“ (FSR), basierend auf Faszien- und Stressforschung, stellt sie vor als Erklärungsmodell für die (körperliche und seelische) Funktion und Entstehung stressbedingten neurogenen Zitterns und als Entspannungsmethode. Während die „Tension & Trauma Releasing Exercises“ (TRE) von Berceli für Menschen mit Traumaerfahrung entwickelt wurden, spricht die Autorin mit ihrer Weiterentwicklung FSR auch Nichttraumatisierte an: So hilft FSR u. a. bei Schmerzen, Sportverletzungen, Schlafproblemen, unterstützt Körperbeweglichkeit, Immunsystem und Resilienzfähigkeit. Es lässt sich gut integrieren in tägliches Training und beschleunigt den (Heilungs-)Prozess u. a. in Sport- und Stressmedizin, Schmerz- oder Physiotherapie, Psychotherapie oder Coaching.

Ziel von Ulrike Balke-Holzberger war, Bercelis Methode weiterzuentwickeln und als (Selbsthilfe-)Methode für Nichttraumatisierte zu öff-nen. Dies ist ihr mit übersichtlicher Struktur und nachvollziehbarer Sprache beeindruckend gelungen. Das Buch dient damit auch jenen, deren neurobiologische Prozesse nach hoher Stressbelastung mit klassischen Methoden nicht immer und zeitnah erreicht werden.

Rezension: Prof. Dr. Ruthard Stachowske, Evangelische Hochschule ehs Dresden

Balke-Holzberger, Ulrike: Zittern Sie sich frei. Mit Faszien-Stress-Release Verspannungen, Ängste und Schmerzen auflösen. Klett-Cotta, ISBN 978-3-60896-262-8


FP 0319 Page67 Image2Die Autorin dieses Buches, das es nur als Kindle-Ausgabe gibt, ist selbst Betroffene. Sie schreibt: „Du reißt dir Haare aus? Oder knibbelst immer wieder an Pickeln und an der Haut? Du kannst einfach nicht damit aufhören? Ich zeige dir, wie du die Auslöser von Skin Picking und Trichotillomanie erkennst und die Monsterparty langsam beenden kannst!“

Skin Picking und Trichotillomanie erkennen, verstehen und behandeln. Ein Buch für Betroffene, Angehörige, Therapeuten, Ärzte und alle Interessierten.

Einfach loslesen!

Heller, Tanja: SEELENKRATZER. Skin Picking und Trichotillomanie. Kindle, ISBN 978-3-74677-150-2


FP 0319 Page67 Image3Bammel vor dem Kindergarten, Furcht vor dem Monster unterm Bett, Scheu gegenüber neuen Menschen – jedes Kind hat manchmal Angst, ist gestresst oder kann nicht einschlafen. Die einfühlsamen und von sanfter Musik getragenen Meditationen der ganzheitlichen Lebensberaterin und Entspannungsexpertin Susanne Hühn führen unsere Kleinen ins Land der Fantasie.

Dort erleben sie zauberhafte und spannende Abenteuer auf der Traumwiese, am Sandstrand, im Abenteuerland und bei einer Ballonreise. Gestärkt und entspannt können die Kinder danach friedlich einschlummern und ihren Alltag mutiger und selbstbewusster erleben.

Hühn, Susanne: Ich träum mich mutig. Schirner Verlag, ISBN 978-3-84348-386-5


FP 0319 Page67 Image4„Höre auf dein Herz, achte auf die Zeichen und gehe deinen Weg.“ Der Satz stammt nicht von Lars Amend, sondern von Paulo Coelho, dem bekannten Autor des „Alchimisten“, den Amend kennenlernen durfte und den er in seinem Buch mehrfach zitiert.

In Amends Titel geht es um ein „höheres Bewusstsein“, das wir uns schaffen können, wenn wir entschlossen handeln, die Verantwortung für unsere Entscheidungen übernehmen und der Angst keine Macht über uns geben. Der rote Faden in seinem Buch: Du kannst es, du schaffst es, du bist gut.

Durchaus unterhaltsam verpackt untermauert Amend seine Botschaft mit immer neuen Erfolgsbeispielen, von denen er selbst nur eines ist. Dabei fragt er durchaus kritisch nach, was Erfolg für den Einzelnen bedeutet.

Mit „Gesetzmäßigkeiten“, die zu einem „Leben ohne Wenn und Aber“ führen können, Mindsets und vertiefenden Fragen ergänzt er den Text um hilfreiche Tools zur Selbstreflexion.

Durch die gute Strukturierung und die Einfachheit in der Sprache sind die 270 Seiten ein Hirnfutter, das den Lesespaß beim Durcharbeiten steigert. Allenfalls seine Freude am Wort „Challenge“, das er stellenweise zehnmal pro Doppelseite verwendet, nervt gelegentlich. Aber das ist eine Kleinigkeit im Bezug auf die Kraft, die er den Lesern mit seinen Ermutigungen spendet.

Wer auf der Suche nach einem erfüllten Leben ist, der kann in WHY NOT? erste Wegweiser für den Weg dorthin finden.

Rezension: Horst Lempart, Psychologischer Berater

Amend, Lars: WHY NOT? Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber. Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 978-3-83386-170-3

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK