News

Fragwürdige Auszeichnung

homoeopathieDie österreichischen Ärztegesellschaften für Homöopathie haben die „Auszeichnungen für unwissenschaftlichen Unsinn” 2020 vergeben.

Sie gehen an drei Personen: erstens Natalie Grams, auf Platz zwei an Florian Aigner und drittens an Christian Kreil für „subjektive, faktenwidrige, unbelegte und unhaltbare“ Aussagen in medialen Beiträgen, öffentlichen Auftritten und Publikationen.

Die Begründung der Mediziner lautet, dass die genannten Personen für ihre „Agitation“ willkürlich eine – in der Praxis funktionierende und mit zwei Drittel der Bevölkerung breit genutzte – Heilmethode herausgriffen und mit „ungezügelter emotionaler Abneigung“ verfolgten. Mit ihren Aussagen, dass die Wirkungslosigkeit der Homöopathie bewiesen wäre, verletzten sie die wissenschaftliche Logik. Längst überholte Behauptungen zur vermeintlichen Wirkungslosigkeit alternativer Heilmethoden würden ständig wiederholt. Patientinnen und Patienten, aber auch dem Gesundheitssystems insgesamt werde auf verantwortungslose Weise Schaden zugefügt. (https://www.homoeopathie.at/auszeichnung-fuer-unwissenschaftlichen-unsinn-2020/)

Stand 25.02.2021

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK