News

Umfrage an der Charité Berlin zur digitalen Psychotherapie

umfrage 2Helene Splieth studiert zurzeit Public Health an der Charité Berlin und schreibt ihre Masterarbeit zum Thema e-mental-Health. Dafür führt sie eine Umfrage unter psychotherapeutisch Tätigen in Deutschland durch.

Es soll untersucht werden, ob und inwiefern sich durch die Covid-19-Krise und das Inkrafttreten des Digitale-Versorgung-Gesetzes (DVG) die (Intention zur) Nutzung von und die Einstellung gegenüber Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) - z.B. Videotherapie etc. - verändert hat.
Sie hiermit lädt auch alle VFP-Mitglieder ein, die seit mindestens 2019 psychotherapeutisch in der Patientenbehandlung beruflich tätig sind, an einer 10-15-minütigen Umfrage teilzunehmen. Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden. Das Umfrageprogramm entspricht den Datenschutzverordnungen. Die Teilnahme erfolgt anonym. Ihre Ergebnisse können nicht Ihrer Person zugeordnet werden. Die Teilnahme ist bis zum 15.10.2020 möglich.

Klicken Sie bitte auf folgenden Link, um an der Umfrage teilnehmen:
https://www.soscisurvey.de/diga_psychotherapie/
Wir im VFP finden es wichtig, dass Sie an solchen Umfragen teilnehmen, denn bislang wurden wir bei solchen wissenschaftlichen Untersuchungen meist übergangen. Durch die Angabe im Fragebogen, dass die TeilnehmerInnen “HeilpraktikerInnen“ sind, wird in der Analyse eine Unterscheidung stattfinden können.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK