News

Unionspolitiker tauschen sich mit Heilpraktikern aus

konferenz"Berlin. Die Gesundheitspolitiker Emmi Zeulner (CSU) sowie Dr. Roy Kühne und Alexander Krauß (beide CDU) haben sich am Dienstag (01.09.2020) mit den Verbänden der Heilpraktiker ausgetauscht.

„Das Gespräch war sehr konstruktiv“, sagte Emmi Zeulner im Anschluss. Es habe zum gegenseitigen Verständnis beigetragen. Die Heilpraktiker seien eine Bereicherung für das Gesundheitswesen. Bundestagsabgeordneter Dr. Roy Kühne wünschte sich, dass die Heilpraktiker mit einer Stimme ihre Anliegen vortrügen. Dadurch könnten sie am effektivsten ihre Interessen vertreten. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß sprach sich für eine Fortsetzung des Dialogs aus. Der Gedankenaustausch sei gewinnbringend gewesen. Rund 47.000 Heilpraktiker arbeiten in Deutschland.“ (Quelle: Pressemeldung von A. Krauß, MdB)

Wir sind froh, an diesem Gespräch beteiligt gewesen zu sein wie auch ansonsten im Dialog mit Politikern verschiedener Parteien – siehe z.B.

https://www.vfp.de/aktuelles/news/1437-gespraeche-mit-bundestagsabgeordneten.html

Dadurch können wir Vorurteile abbauen und zur sachlichen Aufklärung beitragen. Und das ist umso bedeutsamer, weil ja die Diskussion um die Gestaltung unserer beruflichen Zukunft spätestens dann Fahrt aufnehmen wird, wenn das Rechtsgutachten des BMG Ende Oktober bekannt gemacht wird. Dafür sind wir gut vorbereitet, weil unser eigenes Rechtsgutachten, das wir gemeinsam mit dem BDH e.V. und dem VUH e.V. in Auftrag gegeben haben, kurz vor der Veröffentlichung steht. Wir werden in Kürze darüber berichten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK