News

Patienten-Umfrage zur Tätigkeit der Heilpraktiker – jetzt mitmachen!

umfrageMotivieren Sie Ihre Patient*innen, an einer für den Berufsstand sehr wichtigen Online-Umfrage teilzunehmen! Der Bund Deutscher Heilpraktiker e.V. (BDH) hat in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum eine Umfrage bei Patient*innen von Heilpraktikerpraxen initiiert und benötigt dafür unser aller Unterstützung.


Die Umfrage soll zeigen, welchen Stellenwert und welche Qualität die Tätigkeit von Heilpraktikern aus dem Blickwinkel ihrer Patient*innen hat. Das geht uns also alle an - auch und gerade die Heilpraktiker*innen für Psychotherapie! Bitten Sie Ihre Patient*innen deshalb, an dieser Umfrage teilzunehmen, die wir – der VFP e.V. - ausdrücklich unterstützen. Nur wenn wir alle mitmachen, können repräsentative und aussagekräftige Ergebnisse erzielt werden.
Der Heilpraktikerberuf wird von politischen Entscheidern regelmäßig auf den Prüfstand gestellt. Die aktuelle Online-Umfrage und Studie soll nun aufzeigen, welchen Stellenwert und welche Qualität die Tätigkeit von Heilpraktikern aus dem Blickwinkel ihrer Patient*innen tatsächlich hat.

Motivieren Sie Ihre Patient*innen zur Teilnahme
Die eigentliche Umfrage richtet sich also nicht an Sie, sondern an Ihre Patient*innen. Nur diese sollen die Umfrage ausfüllen. Sie fungieren aber als wichtiger Mittler und Multiplikator, denn nur Sie erreichen Ihre Patient*innen persönlich. Machen Sie also zahlreich mit, indem Sie Ihre Patient*innen aktiv bitten, an der Umfrage teilzunehmen. Nur so können repräsentative Ergebnisse erzielt werden, die wir alle bei Diskussionen mit Politikern, Medienvertretern und der Öffentlichkeit verwenden können.
Die Umfrage findet ganz überwiegend online statt. Damit wir sichergehen können, dass es sich wirklich um Patienten oder Patientinnen einer Heilpraktikerpraxis handelt, erhalten Sie vom Koordinator der Untersuchung, Markus Werthebach, einen Zugangscode zum Befragungstool, der zur Teilnahme berechtigt und den Sie an Ihre Patienten weitergeben sollen. Um nachweisen zu können, dass nur Heilpraktikerpraxen teilnehmen, ist der Weg über eine Registrierung erforderlich: https://www.bdh-online.de/registrierung/
Selbstverständlich entstehen dadurch für Sie keinerlei Kosten oder Verpflichtungen! Und genauso selbstverständlich werden die Adressen vom BDH nicht zu anderen Zwecken verwendet.

Was heißt das für Sie konkret?
Sie sprechen Ihre Patienten*innen an und bitten sie, an der Umfrage teilzunehmen und, nur wenn die Angesprochenen zusagen, händigen Sie ihnen einen Zugangscode zur Umfrage aus oder versenden einen Weblink an die Mailadresse Ihrer Patient*in. Sollten Patient*innen über keinen Internetzugang verfügen, können Sie ihnen auch einen Fragebogen manuell aushändigen, doch das sollte möglichst die Ausnahme bleiben.

Wie lange läuft die Umfrage?
Die Auswertung der Umfrage selbst soll bis Ende September 2020 weitgehend abgeschlossen sein, deshalb freuen wir uns, wenn Sie Ihre Patient*innen möglichst schon bis Ende August zur Teilnahme motivieren.

.

Die praktische Durchführung im Detail:

  • Die Patientenbefragung dauert rund 8 Minuten und kann vom Patienten wahlweise am Smartphone, einem Tablet-PC oder Notebook/PC durchgeführt werden, daheim oder in der Praxis. Die Befragung kann vom Patienten unterbrochen und neu gestartet werden. Nach Abschluss der Befragung können die Fragen jedoch nicht wieder aufgerufen werden.
  • Die Patientenbefragung erfolgt über den Webbrowser des Smartphones, Tablet-PCs oder Notebooks/PCs. Sie wird von einem abgesicherten Webserver aus einem ISO-zertifizierten Serverpark in Hamburg abgerufen.
  • Ergänzend stellen wir eine Druckvorlage des Fragebogens als PDF-Download bereit.
  • Jede einzelne Patientenbefragung erfolgt anonym, dennoch wird sie abgesichert mit LoginID und Passwort, die der Patient auf Papier in der Praxis oder per Mail von der Praxis erhält. Jede Befragung eines Patienten ist genau einer HP-Praxis zugeordnet.
  • Für den Mailversand kann in der Befragungssoftware ein Weblink erzeugt werden, der die Webadresse, die Login-ID und das Passwort enthält. Der Patient erhält eine Mail mit dem Link, auf den er klicken kann, um die Befragung zu starten.
  • Jede Praxis, die an der BDH-Studie teilnimmt, wird namentlich registriert und mit einem Branchenschlüssel (z.B. Praxis für Homöopathie, Praxis für Osteopathie, Praxis für Psychotherapie) versehen.

Themen der Umfrage
Die Umfrage wird im Wesentlichen folgende Themenfelder abfragen:

  • Gesundheitliche Beschwerden der Patient*innen
  • Fragen zur aktuellen gesundheitsbezogenen Lebensqualität der Patient*innen
  • Fragen zur längerfristigen gesundheitlichen Lebensqualität der Patient*innen
  • Fragen, wie die Patientin / der Patient die Behandler*innen erlebt
  • Fragen, wie die Patientin / der Patient die Praxis erlebt
  • abschließende Bewertungen
  • demografische Fragen

Antworten auf wichtige Fragen erwartet
Die Autoren der Studie erwarten substantielle Aussagen zu den Fragen:

  • bei welchen Beschwerdebildern Heilpraktiker*innen bevorzugt aufgesucht werden,
  • bei welchen Beschwerdebildern Heilpraktiker*innen aus Sicht ihrer Patient*innen Beschwerden lindern können,
  • wie die gesundheitsbezogene Lebensqualität der befragten Patient*innen sowohl kurzfristig als auch mittelfristig ausgeprägt ist, und
  • welche Rahmenbedingungen (auf Seiten des Patient*innen, der Behandler und der Praxis) sich im Hinblick auf einen Behandlungserfolg als günstig erweisen.

Hintergründe und Methodik der Studie
Wenn Sie mehr über die Methodik und zu den Hintergründen der Studie erfahren möchten, können Sie dies unter https://www.bdh-online.de/jetzt-mitmachen-bdh-online-umfrage-zum-stellenwert-und-zur-qualitaet-der-taetigkeit-von-heilpraktikern/ nachlesen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK