News

Achtung: Begriff “Webinar“ ist geschützt

6Viele von Ihnen haben in der Corona-Zeit ihre Angebote für Klienten, Gruppen-Teilnehmer und Patienten online angeboten. Jedoch sollten Seminare, die online durchgeführt werden, nicht als “Webinar“ bezeichnet werden!

Der Begriff ist geschützt - und es drohen kostenpflichtige Abmahnungen.
Der Begriff “Webinar“ ist seit 2003 geschützt und beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Wer Kurse, Seminare oder andere Bildungsangebote per Internet durchführt, sollte also in jedem Fall den geschützten Begriff vermeiden. Darauf weist unter anderem der Zentralverband des Deutschen Handwerks hin. Ungeachtet der jeweiligen juristischen Auffassung ist es ratsam, künftig Bezeichnungen wie “Online-Seminar“, Online-Kurs und ähnliche zu verwenden. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie hat das Angebot solcher Veranstaltungen stark zugenommen. Eine verstärkte Aktivität der beauftragten Anwälte hinsichtlich Abmahnungen ist daher zu erwarten. Quelle: Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (29.06.2020)
https://www.lwk-rlp.de/de/aktuelles/detail/news/detail/News/begriff-webinar-ist-geschuetzt/

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK