News

Bedingungen für die Soforthilfe

finanzenWie wir schon gemeldet haben darf die "Soforthilfe" in den meisten Bundesländern nur für betriebliche Zwecke genutzt werden, nicht für die private Lebenshaltung! Wer privat in finanzielle Not kommt, kann Arbeitslosengeld II beantragen.

Da diese Regelung unsinnig und ungerecht ist, weil man als Freiberufler derzeit kein Geld verdient / verdienen darf, um z.B. seine Kranken- und Rentenversicherungen und seine private Miete und Lebenshaltungskosten zu bezahlen, haben wir wie zahlreiche andere Organisationen dagegen protestiert. Morgen werden nun die Mitglieder der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten zusammen beraten, wie hier eine Lösung gefunden werden kann, die den Überlebensbedürfnissen der Soloselbständigen gerecht wird. - Wir werden berichten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK