News

Therapiefreiheit wird weiter eingeschränkt – Pressemeldung des bvvp

ArztDer „Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten (bvvp) meldet am 24.08.2018, dass ab dem 1. Oktober nun auch probatorische Sitzungen bei einer zeitnah erforderlichen Psychotherapie über die Terminservicestellen TSS der Kassenärztlichen Vereinigungen vermittelt werden müssen.

Voraussetzung dafür ist, dass dieser Behandlungsbedarf zuvor von einem Psychotherapeuten in der Psychotherapeutischen Sprechstunde indiziert wurde. Dagegen wendet sich der bvvp kritisch, weil die Therapiefreiheit und die gute Entwicklung einer tragfähigen Arbeitsbeziehung am besten gewährleistet sei, wenn der vorrangige Weg in die Psychotherapie wie bisher direkt über die psychotherapeutischen Praxen erfolgen, die seit letztem Jahr dafür verpflichtend erhöhte telefonische Erreichbarkeitszeiten anbieten müssen. Sollte sich so kein Therapieplatz finden lassen, ist das kein Problem des fehlenden Vermittlungsweges, sondern ein Problem fehlender Kapazitäten.

„Probatorische Sitzungen sind einer Psychotherapie obligat vorgeschaltet und sollen die Passung des Verfahrens, die persönliche Passung und die Motivation sowie Kooperations- und Beziehungsfähigkeit der Patienten abklären. Auf dieser Grundlage kann eine gemeinsame Entscheidung zur weiteren Behandlung getroffen werden. Es müssen also eine ganze Reihe von Bedingungen erfüllt sein, die dann eine erfolgreiche Behandlung begünstigen und somit das Wirtschaftlichkeitsgebot in der gesetzlichen Krankenkasse erfüllen.

Der Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten, bvvp, sieht diese neue Vorgabe für die TSS kritisch. ‚Bei einer Psychotherapie handelt es sich nicht um einen einzelnen Termin, sondern um eine regelmäßige, über Monate bis Jahre gehende Behandlung. Schon jetzt sind die Praxen in ihren Kapazitäten ausgeschöpft. Dieser Versuch der Kassen, ihre Versicherten ohne eine Korrektur der Bedarfsplanung und ohne neue Psychotherapeutensitze unterzubringen, kann nicht funktionieren!‘, so Benedikt Waldherr, Vorsitzender des bvvp.“

Quelle »

< zurück