News

Kostenübernahme für Psychotherapie durch GKV und PKV

Kostenübernahme für Psychotherapie durch GKV und PKVFür die Gesetzlichen Krankenversicherer gelten Heilpraktiker (für Psychotherapie) in aller Regel n i c h t  als „Leistungserbringer“ im Sinne des Sozialgesetzbuches. Deshalb werden von den Gesetzlichen Krankenkassen die meisten Anträge auf eine außervertragliche Psychotherapie nach §13 13 SGB V auch abgelehnt, wenn der Therapeut ein Heilpraktiker (für Psychotherapie) ist.

Weiterlesen

Rechtliches und Geschäftliches

Rechtliches und GeschäftlichesBei der Anmietung gewerblicher Mietobjekte können so wie früher auch für die Mieterin Maklergebühren fällig werden. Im Gewerbemietrecht herrscht eine weitgehende Vertragsfreiheit. Den Schutz, den man aus dem Wohnungsmietrecht kennt, gibt es hier nicht. Darauf weist die Unternehmensberatung „Geld & Rosen“ in ihrem aktuellen Newsletter hin.

Weiterlesen

Erfolgreiche Widersprüche

Erfolgreiche WidersprücheManche KollegInnen haben ihre Praxen im eigenen Haus. Trotzdem hat die GEZ hier gerne zwei Rechnungen gestellt: einmal für den Rundfunkbeitrag in der Wohnung, zum anderen noch einmal extra für die „Betriebsstätte“.

Weiterlesen

Dürfen Patienten gegoogelt werden?

Dürfen Patienten gegoogelt werden?Blogs, Facebook, Twitter und Co: Das Internet ist voller Informationen - auch über Patienten. Doch was macht es mit dem Arzt-Patienten-Verhältnis, wenn Ärzte gezielt ihre Patienten googeln?

Weiterlesen

Buttersöhnchen oder Rebell?

Buttersöhnchen oder Rebell?Angeblich kann man vom Verzehr von Butter oder Margarine auf die Psyche schließen. Das behauptet tatsächlich ernsthaft eine Forschergruppe:
„Persönlichkeitspsychologie? - Neurologie? - Sozialpsychologie? - Soziologie?
Schnickschnack!

Weiterlesen

Ein Bilderbuch für Flüchtlings-Kinder mit Trauma

Ein Bilderbuch für Flüchtlings-Kinder mit TraumaDie Hamburgerin Susanne Stein ist gelernte Pädagogin mit psychologischer Zusatzausbildung. Das Thema Krieg und Flucht hat sie im Laufe ihres Lebens öfter beschäftigt. Immer wieder hat sie mit Menschen gearbeitet, die ihr Zuhause verlassen mussten, seien es Heimkinder oder Asylbewerber. Im Herbst 2013 packte sie eine Kiste mit Spielsachen und Süßigkeiten und fuhr in eine Unterkunft.

Weiterlesen

Wechselwirkungen von Medikamenten und Lebensmitteln:

Wechselwirkungen von Medikamenten und Lebensmitteln:„Johanniskraut und Grapefruit können richtig giftig sein“
„Viel hilft viel, denkt so mancher während der kalten Jahreszeit. Und kompensiert mangelnde Sonnenstunden und Bewegung mit Vitamin-Tabletten oder einer Extraportion Obst und Gemüse. Klingt gesund – kann sich aber ins Gegenteil verkehren, falls gleichzeitig Medikamente eingenommen werden.

Weiterlesen

German for Refugees - Sprach-Lern-App für Flüchtlinge

German for Refugees - Sprach-Lern-App für FlüchtlingeDas Diakonische Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen hat Anfang Dezember auf einer Pressekonferenz die Sprach-Lern-App „German for Refugees“ (Deutsch für Flüchtlinge) vorgestellt. In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Verlag Starnberg und seinem Geschäftsführer Herrn Dr. Schumann konnte so eine App entwickelt werden, die es Zufluchtssuchenden in Deutschland ermöglich, aus ihrer jeweiligen Muttersprache bequem und barrierearm Deutsch zu lernen.

Weiterlesen

Wie man Abzock-Versuchen widersteht

Wie man Abzock-Versuchen widerstehtBesonders aktiv ist hier die “DR-Verwaltung AG Bonn“ mit ihren amtlich aussehenden Schreiben vom „Zentralen Gewerberegister zur Eintragung und Veröffentlichung incl. Umsatzsteueridentifikationsnummern. Es enthält die Aufforderung, die eingetragenen Daten zu vervollständigen und das Ganze zurückzufaxen.

Weiterlesen

Psychische Belastungen in den Firmen unterschätzt

Psychische Belastungen in den Firmen unterschätztNur jede vierte Firma in Deutschland erfasst bei der Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz auch psychische Belastungen. Es mangelt an Sensibilität. Das berichtet die Ärztezeitung am 23.12.2015.
Nur ein Viertel der Unternehmen lege bei der gesetzlich vorgeschrieben, regelmäßigen Gefährdungsbeurteilung besonderes Augenmerk auf psychische Belastungen, obwohl § 5 des Arbeitsschutzgesetzes sie dazu verpflichtet.

Weiterlesen

Deutsche wünschen sich weniger Stress

Deutsche wünschen sich weniger StressEine aktuelle Umfrage von über 3.500 Deutschen brachte zutage, dass sich die meisten 2016 „weniger Stress“ wünschen. Die Ärztezeitung berichtete am 21. Dez.: „. Im neuen Jahr wollen viele Menschen in Deutschland laut einer Umfrage mehr Zeit mit der Familie verbringen und Stress vermeiden. In einer Befragung des Meinungsforschungsinstitutes Forsa gaben 62 Prozent an, mehr für ein stressfreieres Leben tun zu wollen.

Weiterlesen

G-BA streicht kassenfinanzierte Behandlung für Raucher

G-BA streicht kassenfinanzierte Behandlung für Raucher Ob hier ein Zusammenhang besteht oder ob sich einfach mal wieder die Tabaklobby durchgesetzt hat, mag jeder selbst entscheiden: Der „Gemeinsame Bundesausschuss“ – das mächtigste Entscheidungsgremium im deutschen Gesundheitssystem – hat am 15.Okt. die psychotherapeutische Behandlung von schwer kranken Rauchern aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen. Er missachtet damit die S3 – Leitlinien zur Tabakabhängigkeit und verfügt:

Weiterlesen

Jahresabschluss und Vorbereitung des neuen Geschäftsjahres

Jahresabschluss und Vorbereitung des neuen Geschäftsjahres Das Jahresende gibt uns die Aufgabe und die Chance, Bilanz zu ziehen: Wie ist meine Praxis gelaufen? Welche Klienten mit welchen Problemstellungen hatte ich vorrangig? Wie haben sich meine Einnahmen dargestellt aus heilkundlicher Tätigkeit (umsatzsteuerbefreit), aus beratender oder lehrender Funktion (meist umsatzsteuerpflichtig). Und wie haben sich 2015 die Ausgaben für die Praxis entwickelt? Eine geeignete Software könnte hier Vieles erleichtern…

Weiterlesen