News

Übergangstherapie - eine Chance für qualifizierte Therapeuten

ÜBERGANGSTHERAPIE – EINE CHANCE FÜR QUALIFIZIERTE THERAPEUTEN Mit übergangstherapie.de startet am 01.03.2015 ein innovatives Projekt des Unternehmens Olesen Kommunikation mit Arbeitgebern und gesetzlichen Krankenversicherern zur sofortigen Kurzzeittherapie bei psychischer Erkrankung. Dafür werden noch Therapeuten gesucht, die die Freude und Motivation mitbringen, bei der Gestaltung neuer Wege der psychotherapeutischen Versorgung in Deutschland mitzuwirken.

Übergangstherapie ist eine Kassen- und/oder Arbeitgeber-finanzierte, zeitlich begrenzte Psychotherapie mit dem Ziel, akut psychisch Erkrankte sofort zu unterstützen und die Wartezeit auf einen kassenzugelassenen Therapieplatz zu überbrücken, um Verschlimmerungen, Folgeerkrankungen und Therapieresignation vorzubeugen. Neu ist, dass dem Gesundheitssystem mit der Übergangstherapie auch die freien Psychotherapieplätze nicht kassenzugelassener, qualifizierter Therapeuten zugänglich werden, die eine Heilerlaubnis und eine qualifizierte therapeutische Ausbildung nachweisen. Der Nachweis erfolgt dabei einmalig im Netzwerk übergangstherapie.de. Als Therapeut ersparen Sie sich nicht nur die zeitaufwendigen Einzelverhandlungen mit Krankenversicherern, sondern im Rahmen der vorvereinbarten Sitzungen auch das bisher übliche Berichtswesen. Mit dem Start des Projektes Übergangstherapie am 1. März 2015 wollen die Krankenversicherer und Arbeitgeber möglichst auf eine gute Zahl qualifizierter Therapeuten zurückgreifen, um ihren Versicherten / Mitarbeitern bundesweit Therapieplätze für eine sofortige, unkomplizierte Übergangs-Psychotherapie anbieten zu können. Ihnen ermöglicht die Übergangstherapie eine höhere Auslastung Ihrer Praxis und einen vereinbarten Umfang psychotherapeutischer Behandlungen mit einem deutlich geringeren bürokratischen Aufwand als bisher und der Möglichkeit, die Therapie dann in gewohnter Weise über Kostenerstattung oder privat weiterzuführen.

Weitere Informationen finden Sie hier

< Zurück